Zurück zur Liste
Nachrichten

Eine Reise zurück in die Zeit entlang des EuroVelo 19 - Maasradwegs

Donnerstag, 13. Mai 2021
Die EuroVelo 19 folgt dem bedeutenden europäischen Fluss, der Maas, die auf dem Plateau von Langres in Frankreich entspringt, durch Belgien fließt und schließlich in den Niederlanden in die Nordsee mündet. Die Geschichte der Maas hat die Menschen und das Leben entlang des Flusses bis heute über viele Jahrhunderte geprägt.

Versteckt in traumhaften Landschaften und reizvollen Städten warten viele Geschichten darauf, erzählt zu werden. Für mehr Spannung, können Sie viele dieser Geschichten vom Sattel Ihres Fahrrads aus erleben und nebenbei eine der schönsten und familienfreundlichsten EuroVelo-Routen in der Region kennenlernen. Begleiten Sie uns auf dem Maasradweg, einem Geheimtipp für Geschichtsliebhaber, und entdecken Sie die kulturellen Schätze, die er birgt und Sie auf Ihrer Fahrt innehalten und in die Vergangenheit eintauchen lässt.

Falls Sie in den kommenden Wochen einige dieser Orte besuchen möchten, sollten Sie jedoch beachten, dass einige Orte aufgrund von Einschränkungen durch Covid-19 geschlossen sein könnten. Überprüfen Sie die offiziellen Websites für die aktuellsten Informationen.

Bestaunen Sie majestätische Gebäude

Notre Dame de l'Assomption in Mont-devant-Sassey, Frankreich © Hocusfocus55
Notre Dame de l'Assomption in Mont-devant-Sassey, Frankreich © Hocusfocus55

Wohin Sie auf dem Maasradweg auch schauen, Sie begegnen historischen Artefakten, die die Landschaft prägen und als Denkmäler der Vergangenheit dienen. Hoch thronende Schlösser auf imposanten Klippen, Festungen und Kirchen kämpfen mit vielen anderen Gebäuden großartiger Architektur auf diesem Radabenteuer um Ihre Blicke.

Zu Beginn der Route, am Tor zur Champagne und zum Burgund, ist es unmöglich, die Festungsanlagen von Langres zu übersehen. Mit ihren hohen Wällen und zahlreichen Kirchtürmen umschließt sie das historische Zentrum und verspricht herrliche Ausblicke. Die Festung weist historische Merkmale auf, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen, und hat, da sie die umliegenden militärischen Aktionen des ersten Weltkrieges unbeschadet überstanden hat, ihre ursprüngliche Form beibehalten.

Schloss von Sedan, EuroVelo 19, Frankreich © Laetis
Schloss von Sedan, EuroVelo 19, Frankreich © Laetis

Ein weiteres Gebäude, das mit seinem Kontrast aus nüchterner Eleganz und spitzen Türmen beeindruckt, ist die Kirche Notre-Dame de l'Assomption, die in den üppigen und satten Ausläufern der Argonnen in Mont-devant-Sassey liegt. Sie wurde im 11. und 12. Jahrhundert erbaut und beherbergt römische und gotische Architektur- und Skulpturensammlungen.

Schlossgarten Arcen, EuroVelo 19, Niederlande
Schlossgarten Arcen, EuroVelo 19, Niederlande

Weiter auf dem Maasradweg in Frankreich, stoßen Sie auf die größte Festungsanlage Europas, die Burg von Sedan, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Die Burg wurde 1424 erbaut und in den darauffolgenden Jahrhunderten mehrfach vergrößert, was zu ihrem Spitznamen "der Riese von Sedan" führte. Folgen Sie den Spuren der FürstInnen, Soldaten und DienerInnen, die einst die Burg bewohnten, oder besuchen Sie das Museum, um einen Einblick in ihr tägliches Leben zu erhalten.

Eine weitere Sehenswürdigkeit entlang der EuroVelo 19 ist einer der über fünfzig UNESCO-gelisteten Belfriede in Belgien und Frankreich, der komplett runde Glockenturm Belfried von Namur. Er wurde 1388 erbaut, war ursprünglich Teil der Stadtmauer und wurde erst im Jahr 1746 in einen Glockenturm umfunktioniert. Seine berühmte Turmuhr, genannt "cloche-porte" (Uhrentor), regelte das Öffnen und Schließen der Stadttore.

Direkt an der deutsch-niederländischen Grenze gelegen, wacht das aus dem 17. Jahrundert robuste, aus Backstein gebaute Schloss Arcen über den seerosenbedeckten Teich. Obwohl es ein beeindruckendes Gebäude ist, verdankt es seine Beliebtheit den umliegenden Gärten, einem der vielfältigsten Blumen- und Pflanzenparks Europas. Mit einer Größe von 32 Hektar ist er reich an verschiedenen Düften und Farben, wie z.B. die Rosengärten, einzigartige Steinformationen und Wasserfälle, das Tropenhaus Casa Verde und der älteste Feigenbaum der Niederlande. Im Jahr 2020 wurden die Schlossgärten von Arcen erneut vom ANWB als "Schönstes Ausflugsziel in Limburg" ausgezeichnet.

Erliegen Sie dem Charme malerischer Städte

Mit all seinen mittelalterlichen Städten und idyllischen Dörfern nimmt Sie der EuroVelo 19 - Maasradweg mit auf eine Zeitreise zu Orten, die von der Geschichte geprägt sind. Oud-Rekem, bekannt als eines der authentischsten und schönsten Dörfer Belgiens, fasziniert mit seinen gut erhaltenen Sehenswürdigkeiten, wie der Apotheke oder der Brennerei, und gibt Ihnen das Gefühl, durch ein Freilichtmuseum zu spazieren.

Brielle, Niederlande
Brielle, Niederlande

Weiter entlang der Route in der Provinz Noord-Brabant liegt die Stadt Grave, die am meisten belagerteste Stadt der Niederlande. Mit ihren mittelalterlichen Gassen und Plätzen, geprägt von Kopfsteinpflaster und voller historischer Gebäude, fühlt man sich hier in eine andere Zeit zurückversetzt. Die Stadt beherbergt viele Denkmäler, darunter die große St.-Elisabeth-Kirche, und gewährt BesucherInnen dank des Graafs-Museums einen Einblick in ihre bewegte Geschichte.

Kurz bevor die EuroVelo-Route an der holländischen Küste einen Bogen zieht, gelangen Sie in das kleine, malerische Städtchen Brielle. Sie ist eine der am besten erhaltenen Festungsstädte der Niederlande und bietet mehr als vierhundert Sehenswürdigkeiten, die Sie besichtigen können. Wenn Sie die Stadt in Aktion erleben möchten, besuchen Sie sie am 1. April, wenn der Tag des Aufstandes gegen die Spanier im Achtzigjährigen Krieg gefeiert wird.

Verlieren Sie sich in der Vielfalt der Museen entlang der Maas

Der EuroVelo 19 - Maasradweg ist zweifellos die ideale Route für Museumsliebhaber. Mit einem reichhaltigen Angebot für Kunstbegeisterte, Feinschmecker und Geschichtsinteressierte finden Sie bestimmt ein Museum, das Ihren Interessen entspricht und Sie in die reiche Geschichte des Lebens entlang der Maas eintauchen lässt.

Wer ein kühles Bier genießen und gleichzeitig mehr über die Geschichte dieses besonderen Getränks erfahren möchte, sollte unbedingt einen Zwischenstopp im Biermuseum in Stenay einlegen. Im alten Proviantlager der Zitadelle von Stenay kann eine Sammlung vorgefunden werden, die die Geschichte der Braukunst und ihrer Traditionen von vor etwa 12.000 Jahren bis in die heutige Zeit erzählt.

Blegny Mine, Belgien
Blegny Mine, Belgien

Für ein etwas abenteuerlicheres Erlebnis entlang der EuroVelo 19 könnte die Blegny-Mine in der Nähe von Lüttich, Belgien, das richtige Museum für Sie sein. Ausgerüstet mit Jacke und Helm können Sie mit einem Grubenaufzug 30 bis - 60 Meter unter die Erde fahren und eine der vier authentischen Kohleminen Europas entdecken, die von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt ist.

Am Ende der EuroVelo 19, in Hoek van Holland, ist dasAtlantikwall-Museum am Meer einen Besuch wert. In Bunkern des ehemaligen Atlantikwalls gelegen, zeigt es Relikte aus dem Zweiten Weltkrieg und versetzt Sie in die Zeit zurück, als deutsche Soldaten auf die Invasion der Alliierten warteten.

Der EuroVelo 19 - Maasradweg wird derzeit durch ein langfristiges Managementabkommen (LTMA) gefördert, das darauf abzielt, die transnationalen Aktivitäten und die Zusammenarbeit zwischen den Ländern, die Teil der Route sind, zu unterstützen. Es wurde von den Partnerorganisationen unterzeichnet, als der EuroVelo 19 - Maasradweg im März 2019 dem EuroVelo-Netzwerk beitrat. Mehr über die LTMA der EuroVelo 19 können Sie auf dieser Seitelesen.